VIDEOS
07.01.2013 Übersicht

MDR-Beitrag über das Veolia Hallenmasters 2013

Kaum zu glauben! Der 1. FC Nürnberg U 23 hat es erneut geschaftt und wie es die Dramaturgie des letzten Jahres schon vorgesehen hatte, ging der Erfolg abermals über den Gastgeber FSV Zwickau!Im Endspiel stand es 40 Sekunden vor Schluss noch 5:3 für Nürnberg, ehe die Rot-Weißen noch zwei Tore nachlegten.

Die Krönung dessen war, das wieder ein 9-Meter-Schießen herhalten musste, um den mit 1.500 € dotierten Turniersieg mit nach Franken zu nehmen.Vor großartiger Kulisse in der ausverkauften Zwickauer Stadthalle zeigten die Ziegner- Schützlinge ein tolles Turnier. Technisch versierten Fußball demonstrierten die Knappen- Fohlen von Schalke 04, die jedoch am Ende überraschend gegen eine aufoperungsvoll aufspielende Westsachsenauswahl unter Trainer Eduard Geyer, im Spiel um Platz 3, sich mit 3:1 geschlagen geben mussten.Die facebook- User, welche die Westsachsenauswahl zusammengestellt hatten, bewiesen ein gutes Näschen! Die vogtländischen Teams aus Plauen und Auerbach kamen auf die Ränge 5 und 6.

Die Nürnberger, immerhin mit 5 Nachwuchsnationalspielern nach Zwickau gekommen, zeigten ein reife Spielanlage und gewannen nicht unverdient den begehrten Hallentitel.

Im Junior Cup um den Pokal der Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau sorgten die Ebersbrunner Steppkes für eine kleine Sensation. Sie bezwangen den Vorjahresieger vom FSV Zwickau!

Bester Spieler im Hauptturnier wurde übrigens der Nürnberger U19- DFB- Nationalspieler Besar Halimi, Bester Torschütze war Andrè Luge vom FSV Zwickau mit 6 Toren. Bester Torhüter wurde Toni Grabowski (Westsachsenauswahl / Vfl Hohenstein.)