FOTOS
31.10.2015 Übersicht

Zum 3. Mal in Folge gewinnt "Skandinavien" in Chemnitz!

Nach 2013 Sören Pedersen (DEN) und 2014 Charlotte von Rönne (SWE) ist der Sieger im Großer Preis von Sachsen erneut eine schwedische Amazone: Die Schwedin Janna Sunnanväder ließ alle anderen Bewerber mit der schnellsten Doppel-Null-Runde in der mit 25.000 € dotierten Drei-Sterne-S-Springprüfung um den "Preis von eins und der Autohaus Pichel GmbH Chemnitz" hinter sich und war total happy. "Ich reite Quinta erst seit 5 Wochen. Es ist so toll. Ich kann es gar nicht fassen", freut sich die sympatische 26-jährige Reiterin von der Sportförderung Löwen Classics. Ihr Chef Axel Milkau, Veranstalter der Löwen Classics in Braunschweig, war persönlich vor Ort und super zufrieden. Nur wer den Preis - einen niegelnagelneuen Ford bekommt, das stand nach dem Turnierende noch nicht ganz fest... Der Sachse Philipp Schober gewann am Samstag das Championat der Deutschen Kreditbank AG und sorgte für frenetischen Beifall. 12.500 Besucher verfolgten insgesamt die Wettkämpfe und eine gelungene sowie ausverkaufte Chemnitzer Pferdenacht. Das neue Datum steht auch schon fest: 28.-30.10.2016

Weiterführende Links