NEWS

FSV Zwickau gewinnt ZEV Hallenmasters zum dritten Mal!

80 Tore, ein hochklassiges Topduell der Drittligisten und eine Werbung für den Hallenfußball durch alle Teams.

Es ist geschafft! Unser FSV Zwickau e.V. hat das Finale gegen den Titelverteidiger vom 1.FC Nürnberg (U21) im vierten Anlauf gewonnen! Mit 5:4 setzen sich die Ziegner-Schützlinge in einer mit 3.100 Zuschauern sehr gut besuchten Stadthalle durch. Dritter wurde der Chemnitzer FC » Die Himmelblauen der in einem hochspannenden Halbfinale gegen den Gastgeber das Nachsehen hatte. Achtbar schlug sich die Westsachsen-Auswahl auf Rang 4, die noch Viertligist RW Oberhausen und Sparta Prag hinter sich lies. Jonas Nietfeld wurde Torschützenkönig (FSV Zwickau / 6 Treffer), Bester Spieler Jannes Hoffmann (1.FC Nürnberg U21) und Bester Torwart Pierre Kleinheider (Chemnitzer FC). Jetzt gehts an die Vorbereitung für die Rückrunde, zu der wir allen Mannschaften alles Gute wünschen! Ein Wiedersehen gibt es am 06.01.2018 zum 16. ZEV Hallenmasters.

Fotodank (Ralph Köhler)

Vorrunde Gruppe A:
1. FC Nürnberg (U21) – Dukla Prag 3:1
Chemnitzer FC – 1. FC Nürnberg (U21) 3:4
Dukla Prag - CFC 1:4

Vorrunde Gruppe B:
Westsachsenauswahl - RW Oberhausen 2:0
FSV Zwickau - Westsachsenauswahl 9:1
RW Oberhausen - FSV Zwickau 4:4

Halbfinale:
1. FC Nürnberg (U21) – Westsachsenauswahl 5:3
FSV Zwickau – Chemnitzer FC 6:5.

Spiel um Platz 5: Dukla Prag – RW Oberhausen 4:5

Spiel um Platz 3: Westsachsenauswahl - Chemnitz 2:6.

Finale: 1. FC Nürnberg (U21) - FSV Zwickau 3:5.

Bester Torhüter: Pierre Kleinheider (Chemnitzer FC)
Bester Spieler: Jannes Hoffmann (1. FC Nürnberg U21)
Bester Torschütze: Jonas Nietfeld (6 Treffer / FSV Zwickau)

Mehr Informationen zur Veranstaltung